Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

iStock-465769410.

Noch mehr Sicherheit für unsere BIKER

Noch mehr Sicherheit für unsere BIKER

Airbagwesten können Leben retten

In der Fahrausbildung Motorradwesten mit Airbag, bei der Fahrschule Thorsten Baumbach steht Sicherheit an erster Stelle.

Die beste Möglichkeit, schwerste und tödliche Verletzungen zu verhindern oder zumindest zu vermindern, sind Schutzsysteme direkt am Körper des Motorradfahrers.

Wir von der Fahrschule Thorsten Baumbach stellen Dir, als erste Fahrschule in Stadtallendorf und Kirchhain, während der Motorradausbildung folgende Airbag-Weste in untersschiedlichen Größen kostenlos zur Verfügung:

Helite TURTLE Technology  Airbag-Weste

Die konventionelle Airbagweste wird mittels Reißleine aktiviert, die vor der Fahrt am Motorrad fixiert werden muss. Dieses System reagiert im Falle eines Crash relativ schnell, das Schutzpotenzial ist sehr hoch. (Symbiose aus schneller Auslösezeit 100ms und optimalem Druck im Airbag 250mBar.) Dieses Airbagsystem ist mit jedem Motorrad einfach zu verbinden und bietet einen maximalen Schutz ohne Bewegungseinschränkungen für den Fahrschüler. Die innovative Form der Airbags sorgt u.a. für eine Stabilisation des Kopfes und des Oberkörpers und schützt:

+ Kopf + Hals + Wirbelsäule + Brustkorb + innere Organe + Becken + Steißbein

"Nicht nur Schutzkleidung, sondern SEHR GUTE Schutzkleidung, ist für uns ein muss. Ich betreibe die Motorradausbildung nicht weil es jeder macht, sondern weil es meine absolute Leidenschaft ist",  so Thorsten  Baumbach der  nicht nur Fahrlehrer sondern auch vom DVR zertifizierter Fahrsicherheitstrainer ist. Schräglagentrainings und Fahrsicherheitstrainings im Motorradbereich gehören neben der Fahrausbildung ebenso zum Angebot der Fahrschule.

Der ADAC empfiehlt allen Motorradfahrern, Bekleidungen mit schnell wirksamen Airbagsystemen zu tragen, um so bei Kollisionsunfällen Lungenverletzungen zu vermeiden – nach Kopfverletzungen die zweithäufigste Todesursache bei Motorradunfällen.

Video:

 

Wir bedanken uns bei der Fa. Motorradtechnik Wachtel,http://www.berti-wachtel.de/ aus Amöneburg, für die tolle Beratung und Umsetzung dieses Projektes.

 

Zurück